BG

Startseite

Produkte 

Produkte 

Von Broschüren über Online-Tools bis zu Ökoenergieprodukten – die ASEW bietet Mitgliedern ein weitgespanntes Portfolio an Produkten aus den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien.

Beratung 

Beratung 

Energiemanagement, Umweltstrategie oder Steuerfragen – die ASEW-Beratung hilft, in allen Geschäftsfeldern gut gerüstet in die Zukunft zu gehen.

Netzwerk 

Netzwerk 

Arbeitskreise, Studien und die ASEW-Mediathek – unser Netzwerk umfasst ein breites Themenspektrum und bietet jedem das Passende.

Weiterbildung 

Weiterbildung 

Ob (Kompakt-)Seminar oder Workshop – im ASEW-Veranstaltungsprogramm findet sich für alle Mitarbeiter das Richtige zur Weiterbildung.

<

Klimaschutz als Vertriebsargument

In Marrakesch trifft sich die Welt aktuell zur ersten Klimakonferenz nach Inkrafttreten des Klimaabkommens von Paris. Damit ist das Thema Klimaschutz wieder verstärkt im öffentlichen Bewusstsein angekommen.Stadt- und Gemeindewerke gestalten seit Jahren Klimaschutz aktiv vor Ort aus. Sie bieten Ihren Kunden vielfältige Angebote, die dem Klimaschutz dienen. Klimaschutz eignet sich so hervorragend als Vertriebsargument, etwa für PV-Lösungen, Mieterstrommodelle oder Wärmelieferangebote. Die ASEW unterstützt kommunale Versorger mit einem vielfältigen Produktportfolio. Weitere Informationen erhalten Sie unter 0221.931819-26 oder brose@asew.de

Steigende Umlagen: Schlechte Nachricht als Chance für Kundenbindung

Die Höhe der Umlagen und Aufschläge zur Förderung erneuerbarer Energien für 2017 steht nun fest: Die EEG-Umlage steigt um knapp einen halben Cent auf 6,88 Cent, die § 19 StromNEV-Umlage klettert auf 0,388 Cent, die AbLaV-Umlage beträgt 2017 0,006 Cent, der KWKG-Aufschlag liegt bei mindestens 0,438 Cent je Kilowattstunde. Einzig die Offshore-Haftungsumlage bringt mit -0,028 Cent eine leichte Milderung. Damit steigt die Umlagenlast um mehr als 6,8 Prozent. Wir bieten eine Reihe von Leistungen, mit denen Sie Kunden möglichst effizient informieren – von der Postbeilage bis zu attraktiven Online-Werkzeugen. Details erfahren Sie unter 0221.931819-10 oder reiter@asew.de.

Kundenbindung trotz Preisanpassungen stärken

Die Umlagen zur Förderung erneuerbarer Energien steigen auch 2017 erneut. Folgen hierauf Preisanpassungen, kommt das der Kundenbindung meist nicht zugute. Doch wie findet man raus, welche Kunden mögliche Kündigungskandidaten sind? Mit dem ASEW-Erfolgsbarometer für Privat- und Gewerbekunden bieten wir ein bewährtes Messinstrument zur Kundenzufriedenheit. Der Auftaktworkshop für Gewerbekunden startet am 2. März 2017 in Köln, derjenige für Privatkunden folgt am 20. Juni 2017 in Hannover. Informieren Sie sich jetzt über unser Erfolgsbarometer unter 0221.931819-15 oder wachter@asew.de.

EEG-Umlage 2017: Kunden umfassend informieren

Die Höhe der EEG-Umlage für 2017 steht fest: Sie steigt um rund acht Prozent auf 6,88 Cent je Kilowattstunde. Auch wenn die Steigerung damit geringer ausfiel als vielfach befürchtet, ist es ratsam, Kunden frühzeitig und umfassend zu informieren. Denn möglicherweise folgen Anpassungen beim Strompreis. Und Kunden besitzen, selbst wenn die Preisanpassungen lediglich exakt die Umlagensteigerungen spiegeln, ein Sonderkündigungsrecht. Die ASEW unterstützt kommunale Energieversorger mit einer Vielzahl an Angeboten. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter 0221.931819-15 oder wachter@asew.de

>

Ansprechpartnerin:

Andrea Wachter 

E-Mail wachter@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 15
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Dezember 2016 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
48 1 2 3 4
49 5 6 7 8 9 10 11
50 12 13 14 15 16 17 18
51 19 20 21 22 23 24 25
52 26 27 28 29 30 31
Heute: 06. Dezember 2016

Newsletter